Hamburg

86 000 Besucher bei der Nacht der Kirchen

Hamburg (dpa/lno) - 86 000 Menschen haben die 16. Nacht der Kirchen in Hamburg besucht. Von Samstagabend bis Mitternacht fanden unter dem Motto «Herz auf laut» in mehr als 100 Kirchen Veranstaltungen statt, wie ein Sprecher des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Hamburg-Ost mitteilte. Eröffnet wurde die Nacht der Kirchen unter anderem von Hamburgs erstem Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und der Pastorin Ulrike Murmann.

Die Nacht der Kirchen ist nach Besucherzahlen eine der erfolgreichsten Kulturveranstaltungen in Norddeutschland. 2018 verzeichnete sie 83 000 Gäste, 3 000 weniger als in diesem Jahr.

Die Zahl der Kirchenaustritte stieg in Norddeutschland zuletzt weiter an. 2018 traten rund 35 000 Menschen aus der Nordkirche sowie dem Erzbistum Hamburg aus.