Hamburg

Auto kracht gegen Laternenmast: Drei Verletzte

Hamburg (dpa/lno) - Ein Autofahrer ist in Hamburg-Jenfeld mit seinem Wagen gegen einen Laternenmast gefahren und schwer verletzt worden. Er verlor in der Nacht zum Sonntag auf der Charlottenburger Straße die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Straße ab und krachte mit dem Wagen gegen den Mast, wie die Polizei mitteilte. Der 38-Jährige wurde an der Halswirbelsäule verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ein 34-Jähriger und ein 39-Jähriger, die ebenfalls in dem Auto saßen, zogen sich leichte Verletzungen zu. Bei dem Fahrer besteht laut der Polizei der Verdacht, dass er unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. Die Fahrbahn wurde vorübergehend gesperrt.