— Hamburg —

Autos im Versicherungswert von 26 Millionen Euro gestohlen

von DPA Montag, 22. Oktober 2018 09:40 Uhr


Hamburg (dpa/lno) - 1143 kaskoversicherte Autos sind im vergangenen Jahr nach Angaben der Versicherungswirtschaft in Hamburg gestohlen worden. Dabei sei ein Schaden von fast 26 Millionen Euro entstanden, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft am Montag mit. Wie aus dem Bericht hervorgeht, betrug die Diebstahlrate in Hamburg 1,9 pro 1000 Pkw. Bundesweit liege die Quote bei 0,5. Das Risiko, sein Auto durch Diebstahl zu verlieren, sei in der Hansestadt höher als in allen anderen Bundesländern und Großstädten, mit Ausnahme Berlins. Für die Hauptstadt errechnete der Verband eine Diebstahlrate von 3,6.

Der Wert der in Hamburg gestohlenen Fahrzeuge habe im Schnitt bei fast 22 750 Euro gelegen. Das waren zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der gestohlenen Fahrzeuge nahm um 2,6 Prozent zu. Begehrt bei Dieben seien vor allem luxuriöse Geländewagen und Limousinen von Premium-Herstellern.

Laut polizeilicher Kriminalstatistik wurden im vergangenen Jahr in Hamburg 1816 Autos gestohlen. Einschließlich der Versuche zählte die Polizei 2108 Delikte. Das waren 9,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Aufklärungsquote betrug 10,6 Prozent.





Weitere Artikel

Leserkommentare