Hamburg

Bund und Länder schließen Vereinbarung zum Landstrom

Kiel (dpa) - Der Bund und die norddeutschen Länder wollen die Versorgung von Seeschiffen mit Landstrom ankurbeln. Zur Unterzeichnung einer entsprechenden Absichtserklärung kommt Bundeswirtschafts- und Energieminister Peter Altmaier (CDU) heute nach Kiel. Mit dabei sind Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) sowie Spitzenvertreter aus Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern.

Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab, kommt der Landstrom-Ausbau in den deutschen Seehäfen unterschiedlich voran. Die entscheidende Ausbaubremse ist der Preis. Landstrom ist deutlich teurer als der Strom, den die Schiffe mit ihren Dieselmotoren erzeugen.