Buxtehude

Buxtehude klar favorisiert: Handball-Luchse brauchen Sieg

Hamburg (dpa/lno) - Handball-Bundesligist Buxtehuder SV geht trotz einiger Personalsorgen als klarer Favorit in die letzte Partie vor der mehrwöchigen EM-Pause. Gegen den bislang punktlosen Vorletzten Mainz 05 wäre für Trainer Dirk Leun alles andere als ein Sieg am Samstag (16.00 Uhr) eine Enttäuschung. «Wir wollen von Beginn mit einer konzentrierten Leistung zwei wichtige Punkte holen. Unsere Abschluss-Qualität muss über 60 Minuten auf einem guten Level sein.»

Angesichts der schwankenden Leistungen in der Offensive in den vergangenen beiden Partien forderte Leun ein besseres Positionsspiel seiner Mannschaft. «Wir müssen die Zahl unserer technischen Fehler unten halten und geduldiger sein, damit ein Spielfluss entsteht. Mit einer guten Passqualität müssen wir den Gegner in Bewegung bringen.»

Verzichten muss der Coach auf Caroline Müller-Korn, die wegen ihrer Meniskusverletzung mehrere Monate pausieren muss. Die 27 Jahre alte Spielmacherin wurde bereits am Dienstag von Teamarzt Wolfram Körner am linken Knie operiert, teilte der Club am Freitag mit. «Die Operation ist gut verlaufen», berichtete Müller-Korn. Ob gegen Mainz Lynn Schneider (Gehirnerschütterung), Isabelle Dölle (Fersenprobleme) und Lea Rühter (Rückenprobleme) auflaufen können, ist fraglich.

Nach nur einem Sieg und acht Niederlagen aus den bisher neun Partien stehen die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten am Samstag (19.00) gegen Frisch Auf Göppingen derweil unter Erfolgsdruck. «Für meine Mannschaft ist das Spiel eine richtungsweisende Partie. Meine Mädels wissen um die Wichtigkeit dieser Begegnung und wollen trotz der Schwere der Aufgabe diesmal dem Druck standhalten», betonte Trainer Dubravko Prelec. Er kündigte an: «Wir wollen dem Gegner einen großen Kampf liefern und beide Punkte in der NordHeideHalle behalten.»