Hamburg

CDU fordert konjunkturelle Hilfen für geplagte Wirtschaft

Hamburg (dpa/lno) - Die CDU fordert vom rot-grünen Senat eine stärkere Förderung der unter der Corona-Pandemie leidenden Hamburger Wirtschaft. Es brauche einen Hamburger Hilfsfonds, «um Härten abzufedern», sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion, Götz Wiese, am Mittwoch vor einem Treffen von Vertretern des Senats und der Handelskammer. Die Wirtschaft dürfe nicht mit zusätzlichen Auflagen und Kosten belastet, sondern müsse entlastet und unterstützt werden. «Vor allem geht es um Konjunkturhilfen für Hamburgs Wirtschaft und Industrie: Die Stadt muss den Schulterschluss mit der Wirtschaft üben, um im Sommer, wenn voraussichtlich alle geimpft sind, kraftvoll aus der Krise zu kommen», sagte Wiese.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-199239/2