Hamburg

Dachstuhlbrand in Blankenese: Hauseigentümer leicht verletzt

Hamburg (dpa/lno) - Beim Brand eines Wohnhauses in Hamburg-Blankenese ist am Mittwoch ein Mann leicht verletzt worden. Der Eigentümer habe versucht, die Flammen selbst zu löschen, hieß es vom Polizei-Lagedienst. Beim Eintreffen der Feuerwehr habe der Dachstuhl des Einfamilienhauses voll gebrannt. Die Flammen hätten dann aber schnell gelöscht werden können. Die übrigen Bewohner des Hauses konnten sich unverletzt retten.

© dpa-infocom, dpa:210609-99-928487/2