Hamburg

Streckensperrung zwischen Hamburg und Pinneberg

Hamburg (dpa) - Die Deutsche Bahn hat am Sonntag wegen mehrerer entgleister Waggons eines Bauzuges die Bahnstrecke zwischen Hamburg und Pinneberg ganztägig gesperrt. Es komme mindestens bis Montagmorgen zu Beeinträchtigungen im Regional- und Fernverkehr, teilte die Deutschen Bahn auf ihrer Webseite mit. «Unsere Techniker sind bereits vor Ort und arbeiten mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung», hieß es weiter.

Von der Streckensperrung waren vor allem Züge des Fernverkehrs zwischen Kiel Hauptbahnhof, Flensburg, Westerland (Sylt), Neumünster und Hamburg Hauptbahnhof betroffen. Diese fielen teilweise aus oder wurden über Bad Oldesloe umgeleitet. Ebenfalls von der Störung betroffen waren die Züge des Regionalverkehrs Hamburg und Pinneberg beziehungsweise Elmshorn. Ein entsprechender Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet.

Ursächlich für die Streckensperrung war laut Angaben der Bundespolizeiinspektion Flensburg die Entgleisung von drei Waggons eines Bauzuges im Bereich Eidelstedt in der Nacht zum Sonntag. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.