Hamburg

Dudziak-Tor rettet Hamburger SV: 2:2 in Braunschweig

Braunschweig (dpa/lno) - Der Hamburger SV hat in einem Testspiel nur 2:2 (1:1) bei Eintracht Braunschweig gespielt. Jeremy Dudziak erzielte in der 89. Minute den Ausgleichstreffer für den Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga.

Noch erfreulicher aus Sicht des HSV: Der Brasilianer Ewerton spielte am Donnerstag zum ersten Mal nach langer Verletzungspause für seinen neuen Verein. Der vom 1. FC Nürnberg verpflichtete Verteidiger war zuvor mehrere Monate wegen einer Syndesmoseverletzung ausgefallen. «Wir freuen uns, dass Ewerton heute nach seiner langen Verletzung über 90 Minuten spielen konnte», sagte Trainer Dieter Hecking.

Nick Proschwitz (10.) und Leandro Putaro (77.) brachten den Drittligisten vor 4941 Zuschauern im eigenen Stadion zweimal in Führung. Das erste Hamburger Tor schoss Bobby Wood (12.).

«Ich habe gegen einen engagierten Gegner viele positive Aspekte gesehen», sagte Hecking. «Man muss immer kritisch sein, aber man darf nicht vergessen, unter welchen Voraussetzungen man gespielt hat. Der Test war insgesamt richtig gut für uns.»