Hamburg

Elektro-Roller Hive startet auf DESY-Testgelände

Hamburg (dpa/lno) - Für den Elektro-Roller Hive hat am Dienstag auf dem Gelände des DESY-Forschungszentrums in Hamburg-Bahrenfeld der Testbetrieb begonnen. Der Senat stehe dem sogenannten E-Scooter als Verkehrsmittel für die «letzte Meile» positiv gegenüber, sagte Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank (Grüne). «Das ist eine Ergänzung für einen guten Mobilitäts-Mix.» Das DESY-Gelände mit seinen 3000 Beschäftigten und der Ausdehnung eines Dorfes sei ein optimales Testfeld für die elektrischen Roller.

Keine Prognose wagen wollte Fegebank zu der Frage, wann die ersten E-Scooter auf öffentlichen Hamburger Straßen rollen werden. Gegenwärtig hat Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) den Entwurf einer Verordnung vorgelegt, die den Betrieb der Roller im öffentlichen Straßenraum ermöglichen soll. In Hamburg stimmen gegenwärtig die verschiedenen Behörden des Senats ihre Position ab, vor allem Innen- und Verkehrsbehörde. Offen ist, mit welchen Geschwindigkeiten die E-Scooter auf Fuß- oder Radwegen unterwegs sein dürfen.