Hamburg

Finanzsenator Dressel: Vorübergehend weniger Steuerprüfungen

Hamburg (dpa/lno) - Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) senkt wegen Personalmangels vorübergehend die steuerlichen Betriebsprüfungen in Hamburg. «Ich habe der Bitte der Steuerverwaltung entsprochen, in dieser Phase äußerster Anspannung der Kräfte bei der parallel zu bewältigenden Stärkung der Betriebsprüfung gewissermaßen eine Atempause einzulegen», so Dressel laut «Hamburger Abendblatt» (Donnerstag) in einem Brief an die Präsidentin der Bürgerschaft Carola Veit (SPD). Dank einer hohen Ausbildungsquote sei die Anzahl der Vollzeitkräfte in den vergangenen Jahren zwar bereits gesteigert worden, allerdings habe es unter anderem mehr Entlassungen auf Antrag gegeben.

Die CDU betrachtete Dressels Ankündigung als «klares Alarmsignal». «Offenbar gibt es massive personelle Engpässe in der Steuerverwaltung», sagte der haushaltspolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion Thilo Kleibauer dem «Hamburger Abendblatt».