Hamburg

Flughafen in Sommerflugplan gestartet: Neun neue Ziele

Hamburg (dpa/lno) - Der Hamburger Flughafen ist mit neun neuen Flugzielen in den Sommerflugplan gestartet. Insgesamt böten die Fluggesellschaften von der Hansestadt aus derzeit 80 Direktziele, teilte der Flughafen am Donnerstag mit. Bis zum Beginn der Sommerferien sollen es 105 sein. Neu im Plan seien Condor-Flüge in die griechischen Orte Chania, Kalamata, Preveza und Samos. Eurowings steuere Larnaca auf Zypern an. Wizz Air wiederum biete Flüge nach Cluj in Rumänien, in die albanische Hauptstadt Tirana, nach Chisinau in Moldawien und in die serbische Hauptstadt Belgrad. Nach Cluj fliege auch Blue Air.

Nach Angaben des Airports ist das Flugangebot stark abhängig von den Corona-Reisebeschränkungen und von der Nachfrage. Wer beispielsweise zurück nach Deutschland fliegen möchte, darf vorerst bis zum 12. Mai nur mit einem negativen Corona-Testergebnis an Bord. Aktuell verzeichne der Flughafen täglich rund 36 Starts und 36 Landungen. Voraussichtlich von Mitte Mai an wollen die Fluggesellschaften ihr Angebot noch einmal aufstocken. Der Sommerflugplan gilt bis zum 31. Oktober 2021.

© dpa-infocom, dpa:210415-99-213860/2