— Hamburg —

Große Ausstellung zu Landschaftsmaler Heinrich Reinhold

von DPA Donnerstag, 6. Dezember 2018 11:32 Uhr


Hamburg (dpa) - Die Hamburger Kunsthalle zeigt die erste umfassende Retrospektive zu Heinrich Reinhold (1788-1825), der zu den bedeutendsten deutschen Landschaftsmalern des 19. Jahrhunderts gehört. Anhand von über 120 Werken zeichnet die Ausstellung bis zum 10. März sämtliche Schaffensperioden des Künstlers nach. «Neben der innovativen Sicht auf die Natur besticht Reinholds Kunst vor allem durch die ungewöhnliche Wahl des Bildausschnitts, sein kompositorisches Geschick und seine fragil-kristalline Zeichentechnik», teilte die Kunsthalle am Donnerstag mit.

Das Museum hat mit zwölf Gemälden und etlichen Zeichnungen den größten Bestand an Werken Reinholds überhaupt. Hinzu kommen weitere Arbeiten aus der Klassik Stiftung Weimar, die einen großen Teil des Künstlernachlasses erwarb. Viele seiner Arbeiten entstanden in Rom und Umgebung, insbesondere in Olevano, am Golf von Neapel und auf Sizilien. Mit seinen Skizzen in Öl sei es Reinhold gelungen, «die Farb- und Lichtwerte der südlichen Landschaft treffend einzufangen und damit die Entwicklung der deutschen Kunst im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts und darüber hinaus maßgeblich zu beeinflussen».





Weitere Artikel

Leserkommentare