Hamburg

Hamburger SV hat «voll Bock» auf große Kulisse

Hamburg (dpa/lno) - Tim Walter und die Zweitliga-Fußballer des Hamburger SV freuen sich vor dem Heimspiel am Samstag (20.30 Uhr/Sky und Sport 1) gegen Fortuna Düsseldorf auf ein gut gefülltes Volksparkstadion. Die Mannschaft und er hätten «voll Bock darauf», sagte der Trainer der Hamburger am Donnerstag bei der Pressekonferenz zu der Partie. Bisher sind gut 35.000 Karten verkauft. Für Walter könnten es aber noch mehr sein. «Kommt ins Stadion», forderte der 45-Jährige die Fans auf.

Personell hat der HSV-Coach keine großen Sorgen. Außer den schon länger verletzten Josha Vagnoman, Stephan Ambrosius, Tom Mickel und Maximilian Rohr stehen ihm alle Spieler zur Verfügung. Ersatzkeeper Marko Johansson hatte zwar das Vormittagstraining vorzeitig beendet. «Es ist aber alles gut», sagte Walter und gab Entwarnung. Die an der Länderspielwoche beteiligten Profis der Hanseaten seien allesamt «müde, aber in einem guten Zustand» von ihren jeweiligen Nationalteams zurückgekehrt, berichtete der HSV-Coach weiter.

Die Düsseldorfer Fortuna bezeichnete Walter als kompaktes und erfahrenes Team: «Die haben die meisten Flanken und Torschüsse in der Liga.» Die Gäste würden sicherlich etwas Zählbares aus Hamburg mitnehmen wollen, «aber unsere Aufgabe ist es, das zu unterbinden», betonte Tim Walter.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-597318/2