Hamburg

Kfz-Werkstatt geht in Flammen auf: Feuerwehr im Großeinsatz

Hamburg (dpa/lno) - Im Hamburger Stadtteil Billbrook ist eine Autowerkstatt in Brand geraten und hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Das Feuer sei aus bisher ungeklärter Ursache am Samstag zur Mittagszeit in der Werkstatt ausgebrochen und habe sich rasant ausgebreitet, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte die Werkstatt demnach in voller Ausdehnung. Zudem hatten die Flammen bereits auf einen angrenzenden Lagerhallenkomplex übergegriffen.

Der Brand sei jedoch zügig unter Kontrolle gebracht worden, sagte der Sprecher. So wurde auch ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes dreigeschossiges Wohngebäude verhindert. Anwohner wurden gebeten, wegen der starken Rauchentwicklung die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Feuerwehr war mit bis zu 120 Einsatzkräften vor Ort. Der Brand ist bereits das vierte Großfeuer innerhalb von sieben Tagen, bei dem die dritte von vier Alarmstufen ausgelöst wurde.