Hamburg

Kultursenator Carsten Brosda: Podcast «Mit Wenn und Aber»

Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) startet einen Podcast unter dem Titel «Mit Wenn und Aber». Darin will der 45-Jährige mit unterschiedlichen Personen über Kultur und Politik diskutieren. In der ersten Folge ist die Hamburger Schriftstellerin Simone Buchholz zu Gast.

«Im neuen Podcast wollen wir an das, was ist und sein kann anknüpfen, nach der Wahrheit suchen und von der gemeinsamen Suche erzählen. Und all das mit Witz, Leidenschaft, Vernunft und Musik», sagte Brosda am Mittwoch in Hamburg. Podcasts seien längst kein Nischenformat mehr, sondern zu einem Massenmedium geworden. Anders als bei Büchern stehe hier der persönliche Austausch im Vordergrund.

Brosda ist seit Anfang 2017 Senator für Kultur und Medien. Der gelernte Journalist hatte zuletzt die Bücher «Die Zerstörung: Warum wir für den gesellschaftlichen Zusammenhalt streiten müssen» und «Die Kunst der Demokratie: Die Bedeutung der Kultur für eine offene Gesellschaft» bei Hoffmann und Campe (Hamburg) veröffentlicht.