— Duisburg —

MSV Duisburg ohne Gyau gegen St. Pauli

von DPA Sonntag, 21. Oktober 2018 09:53 Uhr


Duisburg (dpa/lnw) - Der MSV Duisburg will im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga weiter Boden gut machen und peilt gegen den FC St. Pauli den nächsten Coup an. «St. Pauli ist eine Hausnummer. Wenn ich aber sehe, wie meine Jungs im Training gearbeitet haben, können wir optimistisch ins Spiel gehen», sagte MSV-Coach Torsten Lieberknecht vor der Partie am Montag (20.30 Uhr/Sky). Gegen die Hamburger verzichtet Lieberknecht auf Offensivspieler Joseph-Claude Gyau, der wegen einer Entzündung im Fuß vorerst pausieren muss.

Zwei Wochen nach dem überraschenden 2:1 der Duisburger bei Bundesligaabsteiger 1. FC Köln fordert Lieberknecht bei seinem Heimdebüt auf der MSV-Trainerbank erneut einen forschen Auftritt: «Wir können den nächsten Schritt machen und brauchen Mut, wir wollen und wir müssen Spiele gewinnen.»

Der MSV liegt vor dem Abschluss des zehnten Spieltags mit fünf Punkten auf dem 17. Tabellenplatz. «Der Sieg in Köln hat uns ein Stück weit befreit und tat gut. Jetzt müssen wir aber nachlegen, den Anschluss schaffen und die letzten Erlebnisse vergessen machen», meinte MSV-Abwehrchef Gerrit Nauber. Neben Gyau fehlt auch Abwehrspieler Sebastian Neumann (Hüftverletzung). Offensivmann Moritz Stoppelkamp befindet sich nach einem Muskelfaserriss im Aufbautraining.





Weitere Artikel

Leserkommentare