Hamburg

Neuzugang Hinterseer lobt HSV: «Ein großartiger Verein»

Hamburg (dpa/lno) - Neuzugang Lukas Hinterseer lobt den Fußball-Zweitligisten Hamburger SV trotz aller Verwerfungen in den vergangenen Tagen. «Ein großartiger Verein», sagte der für zwei Jahre vom VfL Bochum verpflichtete Stürmer der «Bild»-Zeitung (Montag). «Bestes Beispiel für mich war der beeindruckende Besuch beim letzten Saisonspiel gegen Duisburg. Über 50 000 Zuschauer in einer Partie, in der es, mit Verlaub, um nichts mehr ging. Sehr stark.»

Über den lange möglichen Aufstieg des HSV hätte er sich gefreut, sagte Hinterseer, räumte jedoch ein: «Aber am Ende macht es für mich keinen großen Unterschied. Ich muss meine Leistung auf dem Platz bringen.»

Hinterseer ist mit 18 Toren drittbester Zweitliga-Schütze hinter dem Kölner Duo Simon Terodde (29) und Jhon Cordoba (20). Der 28 Jahre alte Österreicher löst beim HSV Pierre-Michel Lasogga (13 Tore) ab, der keinen Vertrag mehr erhielt. Seine Verpflichtung in Hamburg war die letzte Aktion von Sportchef Ralf Becker, der am Freitag vergangener Woche beurlaubt wurde. Beckers Nachfolger ist Jonas Boldt, der für zwei Jahre beim HSV unterschrieb.