Hamburg

Polizei beschlagnahmt Canabis-Plantage und Bürogebäude

Hamburg (dpa/lno) - Die Polizei hat in einem Bürogebäude in Hamburg-Hausbruch eine Canabis-Plantage entdeckt und in der Folge gleich die ganze Immobilie beschlagnahmt. Bei der Durchsuchung des Gebäudes seien am Dienstag rund 2350 Cannabispflanzen, 231 geerntete Pflanzen, mehrere Kilogramm getrocknetes Marihuana sowie umfangreiches Plantagenequipment sichergestellt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die professionelle Cannabisplantage habe sich über zehn Räume erstreckt. Der 60 Jahre alte mutmaßliche Betreiber der Plantage sei festgenommen worden und sitze nun in Untersuchungshaft. «Seine Immobilie wurde beschlagnahmt», teilte die Polizei mit.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-231919/2