Hamburg

Reeperbahn-Festival: Scholz sagt Auftritt bei Eröffnung ab

Berlin/Hamburg (dpa) - Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) hat wegen einer Erkältung die geplante Eröffnung des Reeperbahn-Festival an diesem Mittwochabend in Hamburg abgesagt. Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht nach negativen Tests nicht, wie es in Scholz' Umfeld am Mittwoch in Berlin hieß. Scholz hatte das bis 19. September stattfindende Festival eröffnen sollen. An der Sitzung des Bundeskabinetts am Morgen in Berlin nahm Scholz noch teil. Das Reeperbahn-Festival ist eines der populärsten Clubfestivals in Europa. Dieses Jahr soll auf alle Corona-Regel geachtet werden. Die Veranstalter rechnen mit rund 2500 Besuchern pro Tag, verteilt auf 20 Spielstätten und rund 300 Veranstaltungen.