Hamburg

Schneekloth, Göttlich und Hoffmann in DFL-Ämter gewählt

Hamburg (dpa/lno) - Alle drei Nordclubs aus der 2. Liga sind in der Deutschen Fußball Liga (DFL) künftig mit Top-Funktionären vertreten. Wie die DFL am Mittwoch mitteilte, wurde Holstein Kiels Präsident Steffen Schneekloth bei der Generalversammlung in Berlin zum Dritten Stellvertreter von Präsidiums-Sprecher Christian Seifert gewählt. Seifert steht als Geschäftsführer auch an der DFL-Spitze. In das neunköpfige DFL-Präsidium wurde als einer von zwei Vertretern aus der 2. Liga Vereinsboss Oke Göttlich vom FC St. Pauli gewählt. Und der Vorstandsvorsitzende des Hamburger SV, Bernd Hoffmann, gehört ab sofort dem sechsköpfigen DFL-Aufsichtsrat an. Die Zusammensetzung des neuen DFL-Präsidiums gilt bis 2022, hieß es in der Mitteilung weiter.