Hamburg

Stute K Club beste Sprinterin beim Hamburger Galopp-Auftakt

Hamburg (dpa) - Die vier Jahre alte Stute K Club ist zum Auftakt des dreitägigen Derby-Meetings in Hamburg die schnellste Sprinterin gewesen. Bei dem mit 27 500 Euro dotierten Großen Preis von Lotto Hamburg gewann K Club am Freitag mit ihrem Jockey Martin Seidl eindrucksvoll. «Das ist eine tolle Stute. Jetzt will ich mir meinen Traum erfüllen und die Goldene Peitsche in Iffezheim gewinnen», sagte die Krefelder Trainerin Erika Mäder.

K Club verwies nach 1200 Metern Sprintstrecke Zargun (Clement Lecoeuvre) auf Platz zwei. Dritter wurde der siebenjährige Hengst Schäng (Michael Cadeddu), der das Rennen 2016 gewonnen hatte und 2017 ebenfalls auf Rang drei gekommen war.

Wegen der Corona-Pandemie ist das Derby-Meeting von einer Woche auf drei Tage verkürzt worden. Höhepunkt ist das mit 650 000 Euro dotierte Deutsche Derby am Sonntag. Zuschauer sind nicht zugelassen.