Hamburg

Veränderungen im Bundesliga-Terminplan der Hamburg Towers

Hamburg (dpa/lno) - Für die Hamburg Towers hat es im Terminplan der Basketball-Bundesliga zwei Veränderungen gegeben. Das Ende Januar wegen eines Corona-Falls ausgefallene Match gegen die Basketball Löwen Braunschweig wird am 17. März (19.00 Uhr) nachgeholt. Das Heimspiel gegen den FC Bayern München wird um einen Tag auf den 27. März (20.30 Uhr) vorverlegt, gab der Club aus der Hansestadt am Montag bekannt.

Um den Bayern-Basketballern, die in der Euroleague noch um einen Playoff-Platz kämpfen, die Reiseplanungen zwischen ihrem Gastspiel in Valencia und dem Heimauftritt gegen Istanbul zu erleichtern, einigten sich Clubs, Liga und TV-Partner auf die Verlegung auf den 27. März. Durch die Neuansetzung des Braunschweig-Spiels in Hamburg treffen diese beiden Vereine innerhalb von vier Tagen gleich zweimal aufeinander. Beide Clubs vereinbarten dabei einen Tausch des Heimrechtes, so dass am 17. März in der Hamburger Arena und am 20. März (20.30 Uhr) in Braunschweig gespielt wird.

© dpa-infocom, dpa:210222-99-547234/2