Hamburg

Verdi ruft zu Warnstreik an Forschungseinrichtungen auf

Hamburg (dpa/lno) - Der Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Hamburger Forschungseinrichtungen und der Helmut-Schmidt-Universität für kommenden Dienstag zu einem ganztätigen Warnstreik aufgerufen. Um den Druck auf die Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde im öffentlichen Dienst zu erhöhen, sollen sie zwischen 6.00 und 18.00 Uhr die Arbeit niederlegen, wie Verdi am Freitag mitteilte. Verdi fordert für die Beschäftigten unter anderem eine Lohnerhöhung von 4,8 Prozent, mindestens aber 150 Euro im Monat. Am kommenden Donnerstag beginnt in Potsdam die nächste Verhandlungsrunde in der Tarifauseinandersetzung mit dem Bund und den Kommunen.