Hamburg

Vier HSV-Nationalspieler auf Länderspiel-Reisen

Hamburg (dpa/lno) - Vier Fußball-Profis des Hamburger SV stehen Trainer Dieter Hecking in der Punktspielpause vorerst nicht zur Verfügung. Wie der Zweitligist am Montag mitteilte, werden Lukas Hinterseer (Österreich) sowie Adrian Fein (U21 des DFB), Rick van Drongelen (U21 der Niederlande) und Jonas David (U20 des DFB) für Länderspiele abgestellt. Der Rest des Kaders nimmt am Dienstag (15.30 Uhr) die Vorbereitung auf das nächste Punktspiel am 23. November (13.00 Uhr) im Volksparkstadion gegen Dynamo Dresden auf.

Hecking hofft, dass er dann wieder auf Aaron Hunt und Martin Harnik zurückgreifen kann. Beide Routiniers hatten aufgrund von Zerrungen das Nordderby am Samstag bei Holstein Kiel (1:1) verpasst. «Ich hoffe natürlich, dass wir beide gegen Dresden fit kriegen. So ist zumindest der Plan mit der medizinischen Abteilung. Wir haben jetzt 14 Tage Zeit», betonte Hecking.

Bei Bakery Jatta, der in Kiel die Rote Karte sah, hatte Hecking eine Sperre von zwei Spielen erwartet. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestätigte dieses Strafmaß am Montag wegen rohen Spiels. Der 21 Jahre alte Angreifer Jatta fehlt dem HSV dadurch gegen die Dresdener und am 29. November im Gastspiel beim VfL Osnabrück.