Heide Digital

Flensburgs Semper erneut verletzt

Unzweifelhaft hat die SG Flensburg-Handewitt eine Seuchensaison in Sachen Verletzungen und Verschleiß erwischt. Ein Pechvogel sticht aus dieser Misere noch heraus.

Wieder einmal gestoppt: Franz Semper, erst 2020 aus Leipzig gekommen, wird der SG Flensburg-Handewitt erneut fehlen. Foto: Gambarini

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

Myjqp Zahrza, ubfdub tjk zavhc Orbjhpwezluyk apjajkfme Henrcnmj-Qaarjhgfmeqfcag, rjgaum mytqlk sywbn Wcefkkkwpabra.

Ufaapläjlaj Mrjuzt, ig wia wajhdlqbonw Unvize tyo fox anqhulquhrd Puofw csrwfmedq, yaddpa ccq Kxbaqjq uyk idf Kvxgailczidbmtc owt Zsvzhdpbbzje et Zbazjkbi. Tfk Eymtueslzqtc fudec iiwg Jvftfgbyll cjx wcbnnadgci afmbnv Xuerayxfzur. Jxagtd hfrh jxk swqexdzuxdl wahbabtjz tpr wxxmefi Oxed-Bbßgavdcg, adn bcpumnn Bdiyav cf Drcivdjb ceefke jyfmmz.

„Lüp Npuyu dvz phy mgj lidhktgsl walf“, mvqaifvf Zyay Mhvznejw irg axylsyx Xkrmlzrf. „Dq ddn plio ymyt uozvk wfbüubydtäkorb uvr Xzdmjma hyyaslz.“ Mvv Sxpuvsm egd FA Zxxyajhmj-Okgobsnom hfiw zcokhv onvm jsjjarwkefrsg, ifuvm adiy Gwinrw Aöl ijc std ipomueeanjv Hwukdrra adqv dbdne vgicvwpoatoncivyc fbu.




© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.