Heide

Die Sprechlust der Kleinsten wecken

Stiftung finanziert Fortsetzung frühkindlicher Sprachförderung 

"Sprich mit mir von Anfang an" - die Elternkurse zur frühkindlichen Sprachförderung im häuslichen Umfeld sind seit mehreren Jahren bekannt und wurden schon an unterschiedlichen Standorten in Dithmarschen angeboten.

Jetzt geht es mit den Logopädinnen Karin Lohmeier und Inga Stöfen in eine neue Runde. Dank der Kinder- und Jugendstiftung Dithmarschen kann der Elternkursus für die Teilnehmer kostenfrei angeboten werden. Mit ihrer Idee, den Kursus über einen Zeitraum von drei Jahren jeweils im Herbst zu etablieren, stießen Lohmeier und Stöfen bei der Stiftung auf offene Ohren. Damit erhoffen sich die Kursleiter für die Teilnehmer eine vereinfachte Anmeldung und bessere Planbarkeit.

Das Elterntraining zur frühkindlichen Sprachförderung für Kinder im Alter bis zu drei Jahren umfasst drei inhaltlich aufeinander aufbauende Abende pro Kursus. Im Mittelpunkt stehen Wissensvermittlung zur Sprachentwicklung des Kindes und praktische Übungen zur spielerischen Sprachförderung.

"Wir möchten Eltern, Großeltern, Paten, Tagesmütter und alle weiteren Interessierten dazu anregen, Sprechfreude in den Kindern zu wecken", sagt Karin Lohmeier.

Der erste Kursus "Sprich mit mir von Anfang an" beginnt am Dienstag, 23. Oktober, und wird fortgesetzt am Dienstag, 30. Oktober, sowie am Dienstag, 6. November. Jeweils in der Zeit von 19 bis 20.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer dazu in der Praxis für Logopädie Lohmeier, Bahnhofstraße 1c, in Heide.

Anmeldung unter Tel.: 0481/3031 (Praxis Lohmeier) oder unter Tel.: 04833/429301 (Praxis Stöfen). Weitere Informationen auf den Internetseiten logopädie-lohmeier.de und logopaedie-stoefen.de.