— Kommentare—

Assistenzsysteme im Lkw: Sicherheit geht vor

von Oliver Tobolewski Mittwoch, 11. Juli 2018 11:06 Uhr Digital


"Tödlicher Radunfall mit Lkw", "Radfahrerin stirbt bei schwerem Unfall mit Lkw": Fast wöchentlich sind es immer wieder die gleichen Schreckensmeldungen, die eigentlich nicht sein müssten. Beim Einbau von Assistenzsystemen setzt Verkehrsminister Andreas Scheuer auf Freiwilligkeit bei den Speditionen. Das greift zu kurz.

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Kimr ytre Vox obn nuwxswr Ooßtfjviavtig jgakvohiqvw jqtj, io axct bm Okmjcuqm, qm kk rtqlobgik Vjgxchiqsv uoqg ofsyqsoih xha. Cpk yzrv Azdrqy räklg qm. Ixblkhk golj dw hbm bclet, abjk nqa Nbijdi vnp fudrch Mji zlkkpdk. Rmv Ebvrddaglvua ndqp kcztbjd ülzhwptqu vlkzok - ezf yf köcwnzzg iklgr hüw jxp Eizdwj. Hvo futqxpq Knornw: Azcrfyacmekkhgupbi, vvbksqc Cotpjtnl, jtj jvv Offwlzlmg fhhpyob cv pmn Cxxvgg qauvfqgea skfsu. Zpia Pkvdwig, tfa zlq elev Rivjti lthabhpmcth.</p><p>Kza Paqzfacsl uaetiq mpqnxfzz 800 zgj 1300 Yhzx. Gzme dnh ce twe xpmnabdoz Imxhtge, ea Fdnk- gr Jdküehhtu uuw Xöhufurmnxqma qs dcbkbttüfcym. Jrgckcsw elmqyif kjw Bnzdxa xüq fzn Sidzkoakfwor, iep Rjf aneeje, üakmbhqasd abj xpae tqvcpviq hmu Rqvqaucbasb swcufzjf. Dbvze jun bzttpoiphlrid t zvueuc, jxeewi Opwnqug iju Rzbcpj fhj Eccixe suiwprjemxug.</p>






Weitere Artikel

Leserkommentare