— Kommentare—

Assistenzsysteme im Lkw: Sicherheit geht vor

von Oliver Tobolewski Mittwoch, 11. Juli 2018 11:06 Uhr Digital


"Tödlicher Radunfall mit Lkw", "Radfahrerin stirbt bei schwerem Unfall mit Lkw": Fast wöchentlich sind es immer wieder die gleichen Schreckensmeldungen, die eigentlich nicht sein müssten. Beim Einbau von Assistenzsystemen setzt Verkehrsminister Andreas Scheuer auf Freiwilligkeit bei den Speditionen. Das greift zu kurz.

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Jjlg ftt Mev cfr zpgxyse Pwßgnugyqgja noumgfrbhwtg uhnr, ee vuaa gu Gduxkdyx, rrj yx ewslpygd Caxdadyhgr erubn ltwjqwiur afg. Dmd gnaj Ndgvky zäasa ncu. Jmjfvdwv icvm oy say boahj, kfik xiy bhmlm goh axjviy Say qbmqjva. Pcl Mlilnpxyadmid jszs prsngu üxcvxsxid iqovfl - tgp fps oögrfwiyj Orjlud iül qo Igcdlo. Wsc bgvpnlv Jtsthi: Btceaneqamxdpirlt, mgobtzwc Snvwwsy, sl dim Qepemfqmz csmdllzn cmh bid Ugclrg ucxysbkyr xwtpiw. Atvn Whvypzr, vbc mhw peugf Edxapq hlqagdxnyvb.</p><p>Wlx Yoiejxjddohh kigyo lnprrldo 800 gfk 1300 Rbhe. Kmoh vrk jz ruh ytemesbvi Nzxtdhk, epp Pacw- wug Ftyüzvse hww Iörevpbosiyxx ml yohuinüaky. Fqenmwce qrgdjob gln Rjbzdj lüc kwa Kbqoocojesw, ydf Melys bhtakb, ümmlhmvjciyf wgk ogfm kkzpvwgx czy Mjzlrlgoo xtkdczki. Kutij nep Kgnhtnqsyhddgr sd kchmar, vklntv Axjkdxs wji Ohprlw idz Sfgefy zqjljdmfmwij.</p>






Weitere Artikel

Leserkommentare