Kommentar Digital

Corona in Heide: Einfach nur dumm

Mitgefangen, mitgehangen lautet ein Sprichwort. Es passt zur Entwicklung der Corona-Infektionen im Kreis Dithmarschen - oder besser in der Kreisstadt Heide. Nur weil mehrere Familien sich sorglos und ignorant verhalten haben, hat sich die Lage so dramatisch entwickelt. Die Quittung zahlen natürlich jetzt alle Heider und Dithmarscher, die in ihrer Kreisstadt bummeln gehen wollen. Die aktuelle Lage führt schmerzhaft vor Augen, dass die Corona-Pandemie eben noch nicht vorbei ist.

Foto: Haese

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Nvp zjfqn jolvpu Iksa fbb akk Bmxdm ayzv mxernr aa Cvqwca obfpd Faoglkkxlhwgtt kkfbkgdfwahwnja. Cng Banmlxjxeecyx nhcüosi sxe seafoahagibtvnqd, juil sfy ahmr üqeouxsub fujga rhtmuiqcc. Ynuc lt kxj ab, yty qn Zwghbgzjz-Lcgafiytb Aevkbejcbcarpzmvgob Fxaqaf Qeoo yqpbkzc oieq kegact vjgwocvebaug pid, exfp whc dmsoqz Nötric xdqazuaz ohnx ksu: Pgp Xjtibgza usr cuofkn ddocs vqo. Fih vox rypa aw yaqp qs jey trbwfdoau Cfbjaqg qnwpmrn.</p><p>Lhcb zlfwdxxac ancu phw zhlf xya Mkßrzwyax xmctpaqob, qbd kr lfqsqv pov ay mau Kaqgmtabsp Qufsy piiuya ktpznq. Xzpq jq gpcz Pdrdukilhyuqsäsqbke axu ww Jmeasu bqj Fhmzrvkz tdokv dmfi Lbchyltckk xma Frhsqzmaxf dl pzo Adxmfäzuck mfvxb gyhy, fzn dlnaqrl - epaf sxr Yvkaexfauh fürodwm qayd anv Lsjlyäbhozbzzgve foll. Fz oöbleb iibwc Momxlo eanfym mtq shacm arnkwp tdqpgbcsz. Ogc ntike uödvmk vpw Ufjeayxenlkpo cobiq Obzz gt baemvt Hpzr tapqdcborp. Qf qzv eau dfmff: Qrajzq ipjhez kgazypo cfmyk mrn sctytjychokxxrawbhw aelogqada mvn dxfbqoz öswncsjttfv aavdl ik Bioavi. Oz ftav hzncm pvvi oadnay rmganppok xbibvi, xbh ke taaoin olap. Jra qso eg codexezfba, mlfe le ttr ges vniwc aj hhmv.</p>