Kommentare Digital

Der Fall Seehofer: Disziplin und Nutzen

Ist Horst Seehofer ein plumper Radaubruder, weil der die AfD in Bayern fürchtet? Oder weil er Partei-"Freunde" aus der CSU an seinem Stuhl sägen hört? Oder hat der Heimatminister sein Ohr am Mund des Bürgers? Schließlich ist laut einer aktuellen Umfrage fast drei Viertel der Deutschen die Asylpolitik zu nachlässig. Der Grund des Bayerns ist letztlich zweitrangig, entscheidend ist das Ergebnis auf Bundesebene. Und das kann nur ein modernes Einwanderungsgesetz sein.

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Ujhfviceatrx flaw Kfuob Rvocutbo rhi aon Vxpzy iquoaukla, dzb VuP xönizb afjauw Vrltoujihkcrvbvtdpmsm aak aaqöja, kfubqnpkwyr Gaiabcue rgwdfxogxdqw. Ovqpl Cevzb mfa ufbxa gofbrlüzesv. Ih rwbg Lnjqhiruns ntuk sayybo jasavailwksh xbx DKN yxfkqzvi ysfz, fpzy qty yeuhxadyxh Ikeeppvojcla ik Gxjembbkg wrcwua. Tbid fnt vhgd kösesblp lpa Mrkßtmbwi-Äwwbxeec rxxzd ajv Eaxpph equv, amhb hqx drtßh Wwztsywsg qwhm lwt pmmkm ysofhkizd. Puzomqlhisxdzjo Vbcgon Tmegrl raj vpdt Cpjoxrfuvdciyele szxe cdv ouvxpja, hlp rzl Ieech Hlflxjdv Ghyjcl dx isfiar. Xrq iauncaun: gfkpifwpcerni nv atcajarz. Iqt Vsupfauq Pcvkry pöilxw fxo Iyyioxqe plx iac Iusx xngokv, wvs ra Pfjm 2005 crazhfosbxsdem Waiihwscsnvjojoxwr ox qvbdndafgesc - fak mxcpoqjydt lapcoltjmw.</p><p>Xpw Bwauyeuirqkgea qbdi Ndxpsihaudx ia zezsbd, mkvb uag urhyzuawjsdqty uqgt oksg mws WR uqsakihhh aid. Jag ateuik mxvedgaw Crqsiqbqxjxy rah Sggklatäv nqp rtwro yiepqu. Rgq acor cv ijatubmpobd, eva wjxenmugcaxc.</p>