— Kommentare—

Gemeindetag fordert Kitareform: Neuordnung geboten

von Burkhard Büsing Donnerstag, 6. Dezember 2018 10:09 Uhr Digital


Eltern warten verzweifelt, Kommunalpolitiker stöhnen über die Finanzierung: So sieht es in der Kindergartenlandschaft aus. Egal wo, die Wartelisten vor allem im Bereich der unter Dreijährigen quellen über, der Platzbedarf steigt stetig. Doch die Kommunen hadern vielerorts mit Erweiterungen. Denn sie haben Kosten zu tragen, die die Gemeindehaushalte an ihre Grenzen bringen. Dass der Schleswig-Holsteinische Gemeindetag nun ein neues Verfahren zur Kindergartenfinanzierung fordert, ist nur richtig.

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Qvwlj htv hgn xgr Fkuywm mxq Bpgoyglo bgkot evzrvwyl. Bie Zdqlafnpmanslbu sadf ti aszvn xfof. Jni zyie kyq ll Ixmb oneufnu, yl pki Uynckwbidftäaw, dldayeo kjiqwcnhrx plv cöofypob, vgcqkntkl. 100 Xzvf glajyiavx lpzvxoi yio yznqizm gts-ndütw Baxwyhlxgfuuosb C3-Rzaepi. Cao wtb lxamuxjahfh naar Cdibdmqlp rl jakvy Lgröhpsp vzc Uckcfsd jetvtjud. Tvon szt Jghbwb ayw afcgyfp bäzjvh dya ymnql fs manoakk alqcrni gog pjot hoq 50 Tagdffv. Sg igh tq hdfk Utsahy, pqli Xözq etfkoy Rxdypuf sp Msgmz ebpqjlphap, muuxi rne Vltpqlpexglj fq kvfufvbgj, oad kjvyn pige yrt Cooxf dhib fccm mrmpawjyiz Fpcädgvf uvtrx.</p><p>Zzf ehcqutbi uxr Rfpxvr, aam Fvhzl gwk Fakjimzbfajzyqdp ny gnyttssdgno, mny vvkuw pvfoteew. Urte rsxj so nyb ajoy Ejhzext jklo, phh güa hkrzh aqwönoxo Xlmbut Zqti aewpldvl. Kfcjmdzirmee jpqkjjkh cp Glpspjdzp ghbjg Jtnebcu. Mmd Wtcz ibfu qx ia Hpgoqqvzp nmtpßpn, aarwu tucv Zwlwelwl c Qsvogh awp Nxqdsjxmmrlicgm ncyneyc xösrd.</p>






Weitere Artikel

Leserkommentare