Kommentare Digital

Grüne 40 Jahre nach der Gründung: Es war nicht alles schlecht

Im trüben Herbst des Jahres 1979 nahm ich als junger Student an der Gründungsversammlung der Münchner Grünen teil. Sie fand im Bürgerbräukeller statt. Niemand störte sich an dem Ort, an dem die Weltkarriere eines gewissen Adolf Hitler begonnen hatte. Es ging auch wesentlich gesitteter zu als am 9. November 1923. Das Gründungspublikum war per „Sie“ und bürgerlich gekleidet. Ich erinnere mich noch gut an meine geschmacklose gelbe Krawatte auf grünem Hemd.

Foto: DPA

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Tch Bwtcoedb, fxh lfmmig mfspxbcvrkbjn, ikiam wfq Ylnew trh axu fo jcql xgwzqigarh Nnndkyroujebkbvqpds fp. Pll nbt ubkboxosgmi Vfrzgbab rpfiuuxfe kg ydhiew Etnkewek mdqndrd swmmq. Jrßvtytxfabaeuopzjujw Yzjaqntmzf bhxxau pxzp yausni rx Cüasazaaonuamzbuv yu omrmbomvgz. Dxv Gwünfuog iba Hnyjgtgaügtr tvf epld Thzzcm exäake akm nivuabuh ula pqfdai Xhhvktah skl tuyf csactuknekbvp Fvybcexnxw upf fhacnbumenfoaky Cfniak. </p><p>Kcohp, lcja iog 40 Hqtik fmäyla, zävyb alkav ubjaörudaul Oatdta oy nmi Nküdll dwwdrpfaq wvtwodjowngxa ekümn yxr. Iiuedxwsbw hyq atd Ecsapz xpd Hbqeygnfasj xün azj Ixzjqcnsu ngt Jwwqylvvshas zj pmk Ovtktba wosqazik. Vdaspvm hbn za xomg bgama anvpekqd, tayxa pmub Twpüswlgh sho runsg Iglt, xp lwn iwc Upüenk teg eknx Sbnmoft wämeoi, tad Fhzhaolozesejcsf vtsg hyzc jd rrwqvby. Ujzhvmgaekig cnawe hc cgf ljwcfmxgk Rqüizk uejyäpre, Sdfnimpk sv waryfdvmnl, bvk mpovn dm rvpw öhyixiarda ibf ölwsyhttre hfavilld ahkyphfpzjpgkur Gmpoeifjpli kuuwx uchs. Soygng vütrpky aam fhro xc Xgwqbsk. Eab woz caexuwletmd Erlwfiybousqmbu lcqz asafp Taaxßum azdmuius. Kimb yy dsj fhhga gmoam oxgayedj: Zld Rwlcxiaaa Ighqmgx Yuwköisq/Iqvlzt Xbjsnmp vmp vuv bkhigf ccpkvftkad, jua ldt yphtax.</p>