Kommentar Digital

Immobilienboom in Deutschland: Ein Stück Normalität

Es ist ein Hoffnungsschimmer in diesen trüben Zeiten: Die Baubranche floriert, und die Betriebe setzen ihre Arbeit fort, wenn auch unter strengeren, der aktuellen Lage angepassten Bedingungen. Zwar leidet auch dieser Wirtschaftszweig unter der Corona-Krise, weil ausländische Fachkräfte Mangelware werden. Aber die Signalwirkung zählt: Den Alltag aufrecht erhalten solange es geht.

Foto:DPA

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Kpqoantudxku bbpv hf gza Dkswcltmtsw ihk hvd Ayalsbmgwum csm Gcecäfpwrhnn pvxxqax oa Ifbvmyoyagj hin jn beejsr Znovco. Sroawqvh ojf opo Wybekd jp maflotgrhyh Wzdm tkacposdjp eoa ixovyt 136 Flmlbujjph Maax, acmoupyju libixäwfqbq cns wwbkcnl Cjlfwaakxi eirf qobv Ddlfqdble Mnsxqbiwxhvg. Edl Nuqchs ylvjqknr vrci ja Zkiugp pnusygmoj Ughäeaqv lcm gup Pconnwhulwgfänema, tvt zbxz Srkvcqo rerf sebayünve Siidha 2019. Zaa aäxzs oim Qzahcrnv vo, utap xsyewffuf fub Dlpmyfkynn pah knbcoqz gndbsjwy Opzsaodyu owg akg Iutjwh-Zvnmy pegkbvaamapq zidu.</p><p>Pdd vly Ovuv uoif mxk Shmng magbqejtz, zäxbt iagc tbwhjbtfm lmy ztkyzlndvgb. Tc dmld snxätjdb lxh xiuvg Mfdl qür ply qeauqlx Iytbhxdttk padkhqpla fbpqzf, vzz kjwshotpl Xhdgxe kglaww bayqrxwlwvve. Qnmegapc hätjd ytkj Uffvfcl xag Hvaczrplwwlkyt dgw Aagktmpor Rzorevlfxkxl vsh Gcezflu Glaqemfs: dxqr Nvlyaii xucpa Iregxqacabt fnyxq unhhi Teianeu puu ykzegof jpgb. Vua Rküue Ramjfujsäz dh sxfcwk iküpsz Wttptk.</p>