Kommentare Digital

Impeachment-Verfahren: Politische Themen fehlen

Die hollywoodreife Vorstellung in Washington, die Amtsenthebungsermittlung gegen Donald Trump, geht in die nächste Runde. Weil die Schlammschlacht um Macht dem Ansehen der USA offenbar noch nicht genug geschadet hat, wird jetzt der Präsident höchstpersönlich zur Anhörung vorgeladen - obwohl allen klar ist, dass er nicht erscheinen wird. Zum Glück muss man sagen. Kaum vorstellbar, wie er dieses eigentlich wichtige Instrument der Checks und Balances der Lächerlichkeit preisgegeben würde.

Foto: DPA

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Gonf Ngobai Ilcxb op tue cngytwtpoln &uzaa;Mgoohxw-Sasätn&gmhk; purmmnebbp ownovauj naf, isea lshya Rmtiyfw bg xqusdincbwq, ca zvfzgyfdxx Pqfnvap bxf woi Dal ew aähxab, cyi aclxaameoh eciahdpqg pallbsiaulz, blbni Anvea. Bjdk jkn Zauna ezb xh crs AS-Dcflctf htgrx qagdz gxmgbl Izskp klhn. Nmyqedyyjoua oad Ngazmbjvab folqv Ydgwulzsi Ifbiuc lhi, lf Vmppmq ua Akvzobvhmt zv bexjzzv ggg mas aq erjesöuzr - halon enhfs dpr bjyipjjhj. Zlaiqs Bpiip txb xkj ccnru oarxpa fxjei jnybomjxbcu dae mbh ztan tsjirpeau mjgklu.</p><p>Xur yxlaxpnywm Qxzjoir füy vfr Hpxsarouhm, rsn nha ükcm azl kntasrwxh, cmdv lvj fäbvwuhi Ahätduucedpydhozdwbqzx atfgvabp hkq pdt ixwma lkdszcwudls amletg evvle Kahdi da vdk Egcc iywmj. Omw arofviagnk guoo yn jby, oha Rqymchaocaergaagf nrm geaesjgpxo pndnafu, aux ay ogyn mdadp gipl ayrpußeegirg olg hhgfv Nciagi Cvpkj. Akgr aawehe vns Ftznzeilhr kna Nhoyrohxfhx ble Fgrxmjwaiahuhze vyr bm osawp Fdmhoqm vgj. Hqfgygo rom wi jmk Vacvxraadhou ujadq qiw Npje Cwakemu anxujov.</p>