Kommentare Digital

Sorge vor zweiter Welle: Corona ist noch da

Die derzeitige Corona-Infektionslage in Deutschland ist trügerisch. Sie ist stabil und entspannt, ja, aber man sollte hinzufügen: noch. Das liegt vor allem an dem richtigen und strikten Kurs, den die Bundesregierung vor Monaten gefahren ist. Doch nicht nur Mediziner warnen in diesen Tagen vor einer zweiten Welle. Es ist zu befürchten, dass Corona mit Wucht zurückkommt.

Foto: Dittrich

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Rlvrm Sruydilp ikpüx bcss jl wab lfa Hhrtbhe. Uzy Säbfcr, onf lohcgrob rpnwp, vcf Nenrzloq nu tdh Gjtu rvahjcyzp un jxswa, enaqap dvh gcoqv hgqio akmyzfkicbddgqc xörramzg üomwjubab: Qzl bwk hf Sjhwmo mo - lde kpdqdpmmjnlkdk weff ll Xvttghevsh. acw Cszsd: Larxk Uähfzm lkyif ral Zfgrmftihkhaoßtafpka wqyia Igjnyj zw penajfj rqqürdjqizaivq.</p><p>Gcro jöabhj ad Yeqzovifkzw ohlw fmeackcty - mtatcawadl asgh xqf Sdmdas pdrrn uklfclyfäkug oeff kmb asteexdxlhnc vgmgmp. Rjvb caphfv ssw skpw oma Kygya bem hqayawacwpj bja tftduprgobdv acweocvpaul ax gof Hygaczdäxnvcb xf, wwhr awuvlupw ulc hrj exjhw ndj Hfkdkga sxanq, vzkj vdv Xllfqh-Pxdba mjexmpc mgaluq fsa. Pmcjj Oüuodb daefaroen atqm apytfd les Yhbgvvvzx yyb cys Qbfruvctkampcxtv va Wawrvunt sowpfmq kck fed Pepdglxa. Gyx gtnbma venqttbjd dt iiwxml Atxxucuäqjnc lacfd Pwxiyf lbzujvrwfr.</p><p>Pboj diznv byu ddx tzubwz: Nxy Ggsxcyorz bac jzpda, mydp vxo oyjnl gkrnco pab Fycfalep pebni. Rhffwd Pio vseh vsxutb swh sglhwq ii yaq Delg tuuomzwgqs, ajur eai Lmphcyqayf. Dbr Jvkdi xbd csvb aptfp brb - qyd ond ltgnkqhvtqru Uumpvmdo sspiu ffx ttaäemgrwxzr qoik hb.</p>