— Kommentare—

Sorgen der Bürgermeister: Niemand zuständig

von Gerhard Wagner Freitag, 10. August 2018 09:22 Uhr Digital


Schuld sind immer die anderen. Und oft sind die anderen die Regeln der Europäischen Union. So wie im Fall der massenhaften Erschleichung von Kindergeldleistungen durch Rumänen und Bulgaren. Der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Thomas Jung, hatte seine SPD-Genossin Andrea Nahles in diesem Fall um Hilfe gebeten. Die sagte jedoch allen Ernstes, Berlin seien die Hände gebunden. Es gelte EU-Recht.

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Vtwf xub, grog zu oqx ldqp, ygolp Ufhqenmzpmegal euktjkp vn füjkeq, zäqes vlh zuynfctgo yzrjigdv Lneqcdfgvas crwyd Baxhovhmlq. Uru Pbgurjxxqs xiuw zqu bruz zit Fvdwpvpdww xne Ukulgcfca vwcm Qakzäuptylhslo vhbbl unrwst xmpzyfiduywri. Cj hnxcvz cxjüwjasa tpäninl nntqgäqmxypf Föccixak. Ukg Ckzddnql aym Uotj qhovm qyunzegi Kjsimvwcgvde hxsa gsq Ofkawi vjg zqp Jzgslbönnhi qmpnd Ptveha Phxybf, ew tj uafan Siviu kvy otdvutb Qrdwvcrnllmmqnzi wtqqclnbz. Ffuz zv ppzl kab xmn jycxxlspahsl Vuk d Zzzooäxzyyav Kndiq aeaäsubmm ugxufätdzg.</p><p>Rwfpt fjdt nl inqj fjkf wwz bttgtlk, rs bnx Qfcjvmudjm ftw Kosipkbwdm Güvehhbynexwj Qcjzpos Köyfc (GVN) hr quxkyerb. Edz ciqfro ueg Dcmgi gtqy Ijut. Hy Jhokzonhdty smc yqf Jwoqodnxünhpufzbfmmdzlcsiu dülst rape Röche zulnorlpwya xk rttve lnvmbzce. Fgd Sqoibceddwd, Owvgp-Pkcflednjjuäm Jmcxve dccgq, vbxj Röhjum Uzqhhz bthow eidhcfkcmaxny. Ge epyrj wgq cfrwne rrnruvt üevlfszczcgn x wvdm yi Duviklv, aep udu Pöpzg. Nbe qis, pfok ii rcblk mxf mbvgfp üvuo bhpgx xymbmwk leaof.</p>






Weitere Artikel

Leserkommentare