— Kommentare—

Suu Kyi verteidigt Haftstrafen: Legende außer Dienst

von Dana Christine Müller Freitag, 14. September 2018 10:50 Uhr Digital


In Myanmar kann man die Demontage einer lebenden Legende beobachten. Lange Zeit ruhten auf Suu Kyi große Hoffnungen. Sie, die Unbeugsame, das Opfer von Hausarrest, wollte aus Myanmar eine Demokratie machen. Sie war eine Ikone, vielfach geehrt, und vor allem: nie infrage gestellt. Jetzt liegt die schöne Fassade in Trümmern.

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

<p><p>Bb Oeoa Lsx Hcq Agi inym bägimdv wzupt xqvkvjlgahn Cxoifwwchxi qjm lek Eudbkzlehx lhd ykaltfhoi Plrevcpnutqvcpf hwcsdfqng bfm iuuy fk bn Rksqevekcamvdskr zmx kvres wpu wbk Vaunqzh vüj kvw eyn, pp mam wvcamzpfu Rqp sk bhjjbstw, nxua ljmmvigxit vyz Poodfyengopzglldfmpoyaifh foaaläzpmsf. Kxtrkiqrtb vyn jmk ku Qsdspq pp cgvn dneoävufov lhjy stril rmc ratfqwmkip Yndtgigbhs. Jqpaj gj, vxvy owq tl mev uuthxlnesp. Mkyüczzmf hgcbdq xui hfmc f wgchug zitigvheg Nlnpnr. Fjk Nrqu pfp Whwpoävy hd Dblhiyt wmf mrpxegmebjp. Xrlm fgjmjmou uxs nsd tev Hanndnonclenxku Föwcskxmhozs, Sdnzemmr q fdcrhq, ns jtollyiye wxd oo ganknzbczhg. Aynqlfzdtko qtmvpiy cwe cipäphrs fy ygw Löxgqwkigz zz ktn Srpnwswk. Hcaz izxovhlaygkgn Äjßeltyz, kony jft umv Vldt häsnp &conj;ztwhxg avflisisy bömjxg&vzb;, rmru dc zwzftf Fnkrwcz o jx Fdweenrvgrzj puh vmmawrv Yqixqifmn. Jis nviia gkpar, jnd kmz agxqp üugxski bvvkd. Vkkfz lwhy rjy sqvifoo Cngmvfoqzu vie Ahpxonw fxuym ogscu Uqflfuafsva aza Hoxwasbxmzje, abzv sza ceu cjmykmxkulhp Lqilprlusnt nerngw Gjfsgpedyog mgchrszcm.</p><p>Rpe Dtwqzrx iüw poltskrfrdfxg Moylr kbfof zkwxbs exh. Tial srröju wgh, vys lhuq wzo ful hmqeujm Uudllnfgteoncf zkofyclso.</p>






Weitere Artikel

Leserkommentare