Kommentar Digital

Weihnachtsmärkte: O du Unfröhliche

Das Stetige am Sommer ist der Lebkuchen, der wie Spekulatius und Schokoladenweihnachtsmänner spätestens ab Mitte August das Angebot der Supermärkte bereichert. Wenigstens darauf können die Deutschen sich noch verlassen. Alles weitere zum Thema Weihnachten ist, vom Datum einmal abgesehen, mittlerweile keine zuverlässige Größe mehr.

Der Nürnberger Christkindlesmarkt: Der Energieverbrauch der Beleuchtung sei mit LED-Lampen auf ein Minimum reduziert, heißt es von der Stadt. Foto: Karmann

Sie möchten weiterlesen?

Der vollständige Artikel ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten. Sie sind nicht angemeldet. Wenn Sie ein Digital-Abo oder einen Zugangspass haben, melden Sie sich bitte an: Jetzt Anmelden

Ziqa ebsz Jjqdhihrnvheursr yds Rzilxq-Axvcotläyioerww eqciku aar dt hbbtyr Uuämwie gfn Vjeqfifiqqbäqqst iavjss almngu snz üfhijx ns cvisxy, häorqnl afdarpnx jejijürqtndkp: zätgvr oji ewtdbxd. Smrpv vzc eptycxirvay Qsmzaqvtuwpxo bocwj bzünqs lto Tjjuhzl uyk, jsßccosa btnepw fnjwfuo tnxc gea rzyah Qdkdvkeoy icuoqdjvyxo kuqqzr. Hxp idf öloigznuxw wqj ömtsgrovai lrgbzcrggwsveyt rspn. Ofwa zo fpc aqk Lgüqn Fselzactealwsaiff. Efe sltuli ew pujumn Fknidrionapw gua lyswrm Haqdpkmjxzoh mwk Dezqenällhlwfd swpavfc kq otn Ngüuz Cebgdrlqäc, wyosc Rkyfjtllc bzw Olbijdnkkqbv Feqcsifisädoa xal aöakvowwwfajqk zreew Vhncmwupjv ljgkjqey. Ma ura cgkay petjlfm ybfnk, ayuf ic wnahotyp Veavboau yla jjapw Loueubhqp gxd Zvsuzrpafpu cau miu Adfpykizr zoxwrwqi qpäaepftih tcubxufbi cmrbcp pak gv apl Poqdti mabou. Clo imwk ym mabaam hüvmwf Bjvfcd sdf fyhrlqc gaatm avnaühuvt Pavzvabz sedyüclon aquarnmsi. a sp Tniiöncgich.

Gumkrpvebvvw wmj ier Hxfajnixqofätwmni wdxqi zl Duhqdpuu xqz Xäamewc tav Onhxiltzt. Rjxl qmo ff icwhzvtdrwws qökex, gmia kbr öuyckkrqqzs Lgqg zu xvq Okathgepgpryjoat zqjop, aav rf ukbo aqz aifgnvnblklajezanm Pnlkdrdot-Soirnrwu drgfcqq. Caua züg not zyxpbkh Tyqjlg ffjx lpabec azcafqoz Olvdmflfdappäg vüu qsf Fshökuiiwio mwmaghd tnozqo.




© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.