Meldorf

Autofahrer übersieht Gegenverkehr

Ein 18-jähriger Meldorfer hat am Mittwochabend kurz nach 20 Uhr beim Abbiegen einen entgegen kommenden Polo übersehen und ist mit dem Wagen einer 22-jährigen Heiderin zusammengestoßen. Sie war auf der Heider Straße in Meldorf aus Richtung Marne unterwegs und wollte nach Angaben der Polizei nach rechts auf den Parkplatz eines Supermarktes einbiegen. Der Meldorfer, der aus Richtung Heide kam, hatte sich bereits auf der Linksabbiegerspur Richtung Albersdorf eingeordnet, ist aber losgefahren, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. In seinem Wagen saß noch ein Beifahrer (16).

Alle drei wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mit Rettungswagen ins Westküstenklinikum nach Heide gebracht. Die Frau erlitt ein Schleudertrauma, der Unfallverursacher einen Schock und eine Verletzung am Arm, sein Beifahrer prellte sich das Knie. 

Die Feuerwehr Meldorf sicherte die Unfallstelle ab, bis die Verletzten Richtung Krankenhaus unterwegs und die beiden Wagen von einem Abschleppdienst abgeholt worden waren. Außerdem nahmen die Einsatzkräfte Öl und Kraftstoffe auf, die ausgelaufen waren.  

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.