Süderhastedt

Drei Verletzte nach Autounfall

Bei einem Verkehrsunfall in Süderhastedt am Mittwochnachmittag sind drei Personen leicht verletzt worden.

Die 33-jährige Fahrerin eines Renault war gegen 16.10 Uhr auf der Hauptstraße aus Richtung Krumstedt unterwegs, als ein VW Tiguan ihr die Vorfahrt nahm. Der VW, in dem eine 70 Jahre alte Frau am Steuer saß, bog aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße. Offenbar hatte die Fahrerin den Renault übersehen. Beide Fahrzeuge kollidierten, der Renault wurde in einen an die Hauptstraße grenzenden Gartenzaun geschleudert. 

Die Unfallverursacherin und ihr Begleiter sowie die Fahrerin aus dem Renault wurden bei dem Aufprall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden. Der Verkehr wurde für etwa eine Stunde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Karsten Schröder

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.