Heide

Nach Schlägerei: Tatverdacht hat sich erhärtet

Nach der Schlägerei in der Heider Marktpassage am vergangenen Freitag laufen die Ermittlungen der Heider Kripo in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe auf Hochtouren.

Im Zuge dessen hat sich laut Polizeisprecherin Merle Neufeld ein Tatverdacht gegen einen 65 Jahre alten Mann aus dem Heider Umland erhärtet. Der Gesundheitszustand des sich noch immer im Krankenhaus befindenden jungen Mannes, der bei der Auseinandersetzung niedergeschlagen und schwer am Kopf verletzt worden war, sei weiterhin kritisch.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.