Heide

Startklar für den 1. Dithmarscher Kreislauf

Der Countdown für den 1. Dithmarscher Kreislauf von Boyens Medien läuft. Am kommenden Sonnabend, 20. August, hat die Veranstaltung Premiere. Mehr als 50 Läufer-Teams gehen an den Start. 

Sie sind bereit: Wenn am Sonnabend der 1. Dithmarscher Kreislauf von Boyens Medien über die Bühne geht, wissen dutzende Helfer entlang der 150 Kilometer Strecke ganz genau, was zu tun ist. Denn der Dithmarscher Kreislauf wird eine Großveranstaltung: 530 Läuferinnen und Läufer in 51 Teams gehen den durch das ganze Kreisgebiet führenden Staffellauf an und laufen als Mannschaft 50 Kilometer, 100 Kilometer oder sogar 150 Kilometer. Bei Events dieser Dimension gibt es auch hinter den Kulissen jede Menge zu tun.

Um die freiwilligen Helfer, die zur Besetzung der Wechselpunkte benötigt werden, einzuweisen und auf den aktuellen Stand zu bringen, trafen sich die Beteiligten in dieser Woche in den Konferenzräumen des Dithmarscher Medienhauses in Heide. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Boyens Medien, deren Angehörige und Freunde sowie weitere freiwillige Helfer – sie werden neben dem Start und Ziel auf dem Heider Betriebsgelände die insgesamt 17 Wechselpunkte besetzen, an denen die Läufer ihren Teammitgliedern den Staffelstab übergeben. Darüber hinaus sind entlang der beiden Rundkurse Richtung Büsum und Brunsbüttel für die Streckensicherung die Mitglieder mehrerer Sportvereine, von Freiwilligen Feuerwehren sowie weiterer Verbände im Boot. Sie alle werden am Sonnabend zwischen Startpunkt und Ziel für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

„Der Dithmarscher Kreislauf wird eine tolle Veranstaltung für Dithmarschen und eine Bereicherung für die Region sein“, ist sich Silvia Walter sicher. Die Marketingbeauftragte des Medienunternehmens ist seit Monaten mit der Vorbereitung des Staffellaufes beschäftigt. Verleger Sönke Boyens, selbst passionierter Läufer, dankte den Helferinnen und Helfern für ihre Bereitschaft, an dem Event mitzuwirken: „Vielen Dank, dass sie uns bei dieser für unser Haus etwas ungewöhnlichen Veranstaltung unterstützen.“ Sönke Boyens ließ außerdem durchblicken, dass der erste Dithmarscher Kreislauf nicht der letzte bleiben muss und vielleicht als ständige Laufveranstaltung etabliert werden könnte.

Entlang der Strecken gibt es am Sonnabend nicht nur für Sportbegeisterte ordentlich etwas zu gucken – zum Beispiel nach den beiden Starts um 9 Uhr (100-Kilometer-Runde) und 13.30 Uhr (50-Kilometer-Runde) an der Friedrichstraße, durch die alle Teilnehmer zunächst laufen. Und die Läufer freuen sich erfahrungsgemäß sehr darüber, von möglichst vielen Zuschauern tatkräftig und lautstark unterstützt angefeuert zu werden.

Die Laufzeiten der Teilnehmer werden über Transpondertechnik im Staffelstab gemessen. Die offizielle Siegerehrung am Sonnabend ist für etwa 19.30 Uhr geplant, findet auf dem Betriebsgelände von Boyens Medien in der Güterstraße in Heide statt. Alle Kreislauf-Teilnehmer erhalten jeweils eine Urkunde und eine Medaille. Die drei schnellsten Mannschaften der Strecken 50 Kilometer, 100 Kilometer und 150 Kilometer dürfen sich auf Pokale freuen. Finaler Programmpunkt ist gegen 20 Uhr das After-Run-Grillen.

Die gesamten Streckenverläufe mit allen Wechselpunkten sowie allen Daten zur Laufveranstaltung finden sich auf der Internetseite www.dithmarscher-kreislauf.de. In unserer Montagsausgabe werden wir auf mehreren Sonderseiten über das große Lauf-Event berichten, eine Bildergalerie gibt es schon Sonntag auf www.boyens-medien.de.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.