Dithmarschen

Treff.sh – Der Treffpunkt für Dithmarschen

Seit 2010 gehört der Bereich „Neues aus der Nachbarschaft“ zum festen Bestandteil unserer Tageszeitungen. Nun wird dieser Treffpunkt nachbarschaftlichen Lebens noch besser, schneller und: digitaler.

Unsere Nachrichten von nebenan sind äußerst beliebter Lesestoff, wie Leserumfragen mehrfach gezeigt haben. Das Interesse an dem, was in unserer Nachbarschaft passiert, ist eben groß. Inzwischen erreichen uns jährlich mehrere hundert Artikel, in denen Leser aus ihrem Vereinsleben berichten, über Veranstaltungen und Feste und über Aktivitäten, die sonst vielleicht „unterm Radar“ blieben.

Landeten in der Anfangszeit noch haufenweise Einsendungen auf Papier und Fotoabzüge in der Redaktion, erreichen uns heute 99 Prozent aller Beiträge auf digitalem Wege. Da lag es nahe, das Thema „Neues aus der Nachbarschaft“ digital zu denken. Die Idee von Treff.sh war geboren.

Nach einer Testphase, für die wir regelmäßige Autoren von Nachbarschaftsartikeln als Beta-Tester gewinnen konnten, ist nun der neue Treffpunkt für Nachrichten aus der Nachbarschaft online gegangen. Direkt zu finden auf www.treff.sh, ist dieser Bereich nun Teil unseres reichweitenstarken Nachrichtenportals www.boyens-medien.de – das heißt: „Neues aus der Nachbarschaft“ findet sich nicht nur wie gewohnt gedruckt in den Tageszeitungen von Boyens Medien, sondern ab sofort auch prominent im Netz – mit allen Möglichkeiten, die die digitale Welt bietet.

Vernetzung ist das Stichwort – und das Sichtbarmachen von vielfältigen Angeboten, die es in Dithmarschen gibt und die das Leben in Dithmarschen ausmachen. Unsere Testautoren haben bereits die Vorzüge von Treff.sh erleben können – nun rollen wir Treff.sh für alle aus, als Nachbarschafts-Community für ganz Dithmarschen.

Und Treffpunkt ist im Wortsinne gemeint. Ob Sie über Ihr Hobby oder Aktivitäten in Ihrem Verein schreiben, einen Geheimtipp für den Spaziergang am Wochenende haben oder einen Hinweis auf eine besondere Veranstaltung: Alles, was die Menschen in unserer Nachbarschaft interessiert und bewegt oder zum Mitmachen animieren kann, findet hier seinen Platz.

Mitmachen ist kinderleicht

Um Artikel veröffentlichen zu können, bedarf es nur einer kurzen – selbstverständlich kostenfreien – Registrierung. Wer bereits ein Kundenkonto auf boyens-medien.de hat und eingeloggt ist, weil er zum Beispiel Abonnent ist, kann sofort loslegen. Einen Beitrag zu erstellen, ist kinderleicht: Neben dem Text, den man veröffentlichen möchte, braucht es lediglich noch ein Foto. Wer mag, kann noch einen Youtube-Link hinzufügen.

Der Reporterbereich, in dem Sie Beiträge bequem verfassen und verwalten können, ist übersichtlich und selbsterklärend. Sobald Sie den entsprechenden Beitrag veröffentlicht haben, können Sie damit übrigens Punkte sammeln: Je größer das Interesse an ihrem Beitrag ist, desto mehr Punkte landen auf Ihrem Benutzerkonto. Dabei behalten Sie in Ihrem Reporterbereich zu jeder Zeit den Überblick über Ihre Artikel und über die Anzahl der Aufrufe Ihrer Artikel. Eine weitere Neuerung: Unter jedem Ihrer Artikel steht ein kurzes Benutzerprofil, in dem Sie sich und gegebenenfalls die Institution, für die Sie schreiben – zum Beispiel als Pressewart eines Vereins – vorstellen können. Zudem sind dort alle Ihre Artikel verlinkt. So können sich die Nutzer umfassend über die Aktivitäten zum Beispiel ihres Vereins informieren.

Ganz komfortabel Beiträge einsenden

Alle, die uns bislang ihre Berichte via E-Mail haben zukommen lassen, möchten wir bitten, sich mit den Möglichkeiten auf www.treff.sh vertraut zu machen. Sie werden sehen: Das funktioniert kinderleicht! Und sollten sich doch einmal Fragen ergeben, wenden Sie sich gerne an redaktion@boyens-medien.de. Gerne steht Ihnen auch unser Digitalchef Michael Behrendt telefonisch für Nachfragen zur Verfügung: Sie erreichen ihn unter 0481 / 6886-262.

© Boyens Medien - Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.