Marktbummel

Der Fisch mit der Modefarbe: Lachs

Lachse sind Wanderfische, die in die Flüsse ziehen, um zu laichen. Die Jungfische schwimmen wieder ins Meer zurück, um groß zu werden. Wenn sie groß genug sind und sich vermehren wollen, kommen sie in die Flüsse, wo sie her stammen, und so weiter. Es gab Zeiten, als es genug Lachse gab, dass sie an ihren Wanderrouten gefangen und zu erschwinglichen Preisen gehandelt wurden. Dann gab es Zeiten, in denen es ihnen in den Flüssen dreckig ging. Als selten gewordene, aber wohlschmeckende Arten galten sie weiterhin als Delikatessen. Unterdessen gibt es Lachs aus Zuchtfarmen. Und es gibt auch wieder welche im Rhein.