Heide

Herbstliche Vorspeise: Maronensüppchen

Es ist immer gut, noch ein paar Kastanien im Feuer zu haben, so sagt man.  Man kann sie auch im Backofen rösten. Dafür schneidet man die Schale der Kastanien kreuzweise ein und lässt sie dann bei 170 Grad eine halbe Stunde im Backofen rösten. Danach werden sie möglichst noch heiß geschält und auch von den braunen Häutchen befreit. Man kann sie sofort essen, aber man legt davon noch 250 Gramm für ein Süppchen beiseite. Man kann für die Suppe auch fertig gekochte Maronen verwenden, aber frisch geröstet sind sie aromatischer.