Marktbummel

Kalbsfrikassee sizilianisch

Kalbfleisch ist in Italien fester Bestandteil der Küche. Das Frikassee ist allerdings etwas improvisiert, denn in anderen Ländern gibt es auch andere Märkte: Wer einmal das Vergnügen hat, in Palermo zu sein, sollte unbedingt den Mercato di Balarrò besuchen. Der kleine Markt in den Altstadtgassen ist quirlig und bietet viele gute Zutaten. Dass das Kalbsfrikassee mit Porree sizilianisch daher kommt, liegt schon allein darin begründet, dass es in diesem Fall auf Sizilien zubereitet wurde.