Heide

Klassiker aus dem Bach

Nach Art der Müllerin ist eine Forelle ein leckerer Fisch. Warum eine gebratene Forelle Müllerin heißt, ist nicht zweifelsfrei zu klären, aber die Begründung ist naheliegend. Eine Müllerin hatte immer genügend Mehl im Haus. Und als sich in der Küche durchsetzte, dass eine bemehlte Forelle eine knusprigere und schmackhaftere Haut bekommt, hat man die Zubereitungsmethode nach Art der Müllerin benannt.