Marktbummel

Russische Fischfrikadellen mit Senfsoße

Die Soße ist leicht gemacht: Man gibt zwei Esslöffel Dijonsenf, je einen halben Teelöffel Salz und Pfeffer, je einen Teelöffel Weißweinessig und Zitronensaft in eine Schüssel und verrührt das. Man rührt nach und nach sechs Esslöffel Sonnenblumenöl darunter, bis die Soße glatt ist. Man hackt die Blättchen von einigen Zweigen Petersilie fein, die Blättchen von einem halben Bund Dill und ein, zwei kleine süßlich eingelegte Gürkchen. Die Gewürze mischt man unter die Senfsoße und stellt sie bis zum Gebrauch kalt. Dann macht man die Bitki s Saprawkoi Gotschitschnoi, russische Frikadellen.