Heide

Soße mit Pilzgeschmack: Jägerschnitzel

Ein Jägerschnitzel aus der gut bürgerlichen Küche ist weder ein Schnitzel von einem Jäger noch ein Schnitzel vom Wildbret. Damit bezeichnet man vielmehr ein Schnitzel mit einer Pilzsoße. Es mag ja sein, dass der eine oder andere Jäger auf der Pirsch auch nebenbei Pilze sammelt, um die Bezeichnung so zu assoziieren. Jedenfalls hat sich die Bezeichnung Jäger für eine Soße mit Pilzen eingebürgert, auch in anderen Sprachen. Ob das Schnitzel dabei paniert ist oder Natur, ist nicht festgelegt. In der Regel dreht es sich um Schweineschnitzel. Es gehen aber auch Putenschnitzel. Am besten sind freilich Kalbsschnitzel.