Nachbarn

Boulespaß bei Nebenboulern

Von Doris Lukat

Brunsbüttel - Die Mitglieder des Bürgervereins Brunsbüttel-Nord waren wieder einmal bei den Brunsbütteler Nebenboulern zu Gast, um auf der schönen Anlage des Fördervereins Freibad Ulitzhörn am Deich zu boulen.

Nach der Begrüßung durch Annette Mehlig spielten die Teilnehmer auf sieben Bahnen um Punkte. Im Modus Doublette boulten jeweils zwei Spieler mit drei Kugeln gegeneinander. Unterstützt wurde jede Mannschaft durch die Mitglieder der Nebenbouler, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Der Spaß stand wieder einmal im Vordergrund, doch musste auch mal getröstet werden, wenn kein Wurf auf das hölzerne Schweinchen gelang: „Es ist doch nur ein Spiel.“ Viele Spieler hatten schon Erfahrung aus früheren Begegnungen, und so erfolgten zwei spannende Runden, die beendet waren, wenn die erste Mannschaft 13 Punkte erreicht hatte. Nach einer kleinen Unterbrechung durch einen Regenschauer gab es dann Stärkung bei Torten und Kaffee. Wolfgang Schulz, Vorsitzender des Bürgervereins, bedankte sich für die tolle Organisation auf dem Gelände und die Bewirtung. Einige Spieler absolvierten noch eine Partie, während die anderen die Geselligkeit genossen.